Kindergottesdienste > Lesejahr C > Karfreitag

Karfreitag

Die österliche Drei-Tage-Feier geht weiter (Eröffnung und Segen fehlen im Gottesdienst, sie stehen am Beginn des Gründonnerstagsgottesdienstes und am Ende der Osternacht). Wir erinnern uns an das Leiden und Sterben Jesu. Glocken und Orgel schweigen. Stille prägt den Gottesdienst. Im Gemeindegottesdienst wird die Passionserzählung aus dem Johannesevangelium verkündet. Im parallelen Kindergottesdienst Kinderbibeln sind Kinderbibeln eine Alternative. Oder es kann der Kreuzweg gegangen und meditiert werden. Kreuzwegstationen finden sich in vielen Kirchen oder auch draußen.

Kinder sind auch im normalen Gemeindegottesdienst aktive Glieder der feiernden Gemeinde. Ihre Kreativität und Bewegungsfreude sind eine Bereicherung (mehr Infos). – Kinder im Gemeindegottesdienst am Karfreitag


Teelichter um ein Kreuz aus Zweigen

Andreas, Ruth und Beni und der Tod Jesu am Kreuz


Impulse für einen Gottesdienst/ein Erzählstündchen zuhause (Erzbistum Bamberg)

Bibelerzählung oder Joh 18,1 – 19,42

im Familienkreis …

… mit Kindergarten- und/oder Grundschulkindern

zuhause – am Tisch oder am Fußboden oder draußen

Tuch oder Tischdecke sowie eine Kerze für die Mitte; ggf. eine (Kinder-)Bibel; evtl. die Palmzweige vom Palmsonntag; fünf Teelichter; ein Kreuz oder Holzstücke und Schnur zum Gestalten eines Kreuzes (oder mehrerer); Zweige zum Schmücken (Verehren) des Kreuzes

Gottesdienst herunterladen

Mit Jesus auf dem Weg


Kreuzwegandacht

ca. 20 Personen

Vorschul- und Grundschulkinder

Kreuzweg-Stationen-Weg in der Kirche oder draußen

an einem geeigneten Ort ein Bodenbild für den Beginn vorbereiten: aus braunen Tüchern einen Weg legen, darauf am oberen Ende ein großes buntes Osterei (z.B. aus Papier oder Blech), in die Mitte ein Kreuz, unten ein Brot oder Brötchen legen. Evtl. eine Kinderbibel mit Bildern Abendmahl / Kreuz(igung) / Ostermorgen. – Zum Mitnehmen auf den Weg: Kerze im Glas (Feuerzeug, Streichhölzer oder Docht zum Anzünden), Klangschale. – An den jeweiligen Kreuzwegstationen bereitstellen: Hocker oder Kiste, bunte Tücher zum Darüber-Legen, Schmuckmaterial (Blumen, Glassteine, Filzblüten, Herzen, …), ein Teelicht im Glas. – Für den Abschluss wieder am Ort vom Beginn vorbereiten: Kreis und Streifen aus gelbem Filz, um eine Sonne zu legen, (mit Kindern) vorbereitete aktuelle Fürbitt-Anliegen. – Für Mitgebsel: Ausmalbilder kopieren oder: Holzstöckchen (ca. 10 cm) und Bindfaden bereitlegen

Download des Gottesdienstes