Kindergottesdienste > Lesejahr C > Ostermontag

Ostermontag

Im Gottesdienst am Ostermontag wird uns die Begegnung des auferstandenen Jesus mit den beiden trauernden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus verkündet. - Eine der wichtigsten und konkretesten Erzählungen für unser Leben als Christen: Wir sind unterwegs - gemeinsam. Manchmal haben wir Begegnungen, in denen Gott uns ganz nahe ist. Die Erfahrung der Gegenwart Jesu kann uns die Augen öffnen. Die Geschichte zeigt auch, wie wir Gottesdienst feiern: gemeinsam, mit Jesus unter uns, im Hören auf Gottes Wort und die Auslegung der Schrift, im teilen von Brot und Wein in Erinnerung an Jesus.

Kinder sind auch im normalen Gemeindegottesdienst aktive Glieder der feiernden Gemeinde. Ihre Kreativität und Bewegungsfreude sind eine Bereicherung (mehr Infos). – Kinder im Gemeindegottesdienst am Ostermontag


Andreas, Ruth und Beni unterwegs


Impulse für einen Gottesdienst zuhause (Erzbistum Bamberg)

Bibelerzählung oder Lk 24,13-35

im Familienkreis …

… mit Kindergarten- und/oder Grundschulkindern

draußen unterwegs auf einem „Emmaus-Gang“ oder auch zuhause, am Tisch oder am Fußboden

zuhause: Tuch oder Tischdecke sowie die Osterkerze; ggf. eine (Kinder-)Bibel; evtl. die Palmzweige vom Palmsonntag und das geschmückte Kreuz vom Karfreitag; ggf. Brot zum Teilen

Gottesdienst herunterladen

Ein Emmaus-Gang in vier Stationen


Das Evangelium auf einem Spaziergang erzählt (Erzbistum München-Freising)

Lk 24,13-35

im Familienkreis oder mit mehreren Familien …

… mit Kindergarten- und/oder Grundschulkindern

draußen unterwegs: vorher eine passende Wegstrecke mit 2-3 Stationen überlegen, die am besten zuhause endet

zum Mitnehmen: gelbes rundes Tuch oder Tischdecke; ein schwarzes Tuch; eine (Kinder-)Bibel; für zuhause (4. Station): das gelbe Tuch, die Bibel – und: ein Brot; ggf. die Osterkerze, Ostereier …

Gottesdienst herunterladen