Kindergottesdienste > Lesejahr A > 1. Advent

1. Advent

Mit dem ersten Advent beginnt eine „neue“ Zeit: auf Weihnachten zu. Es ist eine Zeit des Wartens und der Hoffnung: auf Licht, auf Frieden, auf Rettung und Heil. Zeichen dafür ist der Adventskranz mit seinem wöchentlich zunehmenden Licht. Wir erwarten den Messias und Retter Jesus Christus.

Kinder sind auch im normalen Gemeindegottesdienst aktive Glieder der feiernden Gemeinde. Ihre Kreativität und Bewegungsfreude sind eine Bereicherung (mehr Infos). – Ein Element für Kinder im Gemeindegottesdienst gibt es hier.


Wir haben einen Traum – Das himmlische Jerusalem


Kindergottesdienst am 1. Adventssonntag, Lesejahr A (Erzbistum München-Freising)

Psalm 122

10 bis 20 Kinder

Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter

im Kreis in der Kirche, im Gemeindehaus (oder zuhause)

ein goldener Holz-Reifen; ein goldenes Tuch; Holzklötze und goldene Kugeln für alle Kinder; eine große Kerze; blaue und weiße Chiffontücher. Der Adventskranz wird auf einem Tisch neben den Kindern hergerichtet, beim ersten Lied kann die erste Kerze des Adventskranzes entzündet werden. Liederbuch: Gotteslob (München-Freising)

Gottesdienst herunterladen (PDF)

Hinweis

In den Verkündigungstexten des Advents hören wir in unterschiedlicher Weise vom Frieden. Bei allen Menschen gibt es den Traum vom Frieden. Dieser Traum kann durch den Advent begleiten. – Die vier Gottesdienste im Advent gehören wie die Krippenfeier am Heiligen Abend zur Gottesdienstreihe "Friede sei in deinem Haus". Dazu wird eine Tischlaterne gebastelt. Die Kinder bekommen am Ende dieses Gottesdienstes die Laterne mit nach Hause, damit sie sie ausschneiden können. Außerdem bekommen sie das gelbe Transparentpapier für die erste Seite. An den weiteren Sonntagen bekommen sie die anderen Farben Transparentpapier für die weiteren drei Seiten der Laterne: www.kinderpastoral.de/kreatives-gestalten-advent

Auf dem Weg durch den Advent

Der Adventskranz ist ein starkes Zeichen in den Wochen auf Weihnachten zu. Das wachsende Licht vertreibt Angst und gibt Orientierung, nicht zuletzt verweist es auf Christus, das Licht der Welt. Der runde grüne Kranz steht für das Leben und die Hoffnung. Der Adventskranz in der Kirche, Kindergartengruppe, oder Familie kann in einer eigenen Feier unmittelbar vor der Adventszeit, z.B. am Samstag vor dem 1. Advent, gesegnet werden. Das Entzünden der Kerzen kann dann auch als kleiner Lichtritus ein Element an jedem der vier Adventssonntage (im Gottesdienst) sein.


Adventskranzsegnung und Lichtritus an den Adventssonntagen im Lesejahr A

Jes 9,1 oder Jes 60,1-4.19f

versammelte Familie, Gruppe oder Gemeinde

Familien mit Kindern

um den/am Adventskranz, an den Adventssonntagen, zum Entzünden der Kerzen

Adventskranz; ggf. Bibel/Lektionar; ggf. Benediktionale; Gotteslob

Vorlage herunterladen (PDF)